Wir sind noch da und erreichbar

Ich kann nur immer wieder darauf hinweisen, was für einem Wahnsinn wir hier ausgesetzt sind. Der Buchhandel ist eine der wenigen von der Zwangsschließung betroffenen Branchen im Handel – viele, viele andere dürfen öffnen. Ich weiß, dass viele Handelskollegen, die öffnen dürfen, gewaltige Umsatzrückgänge haben; wir haben mit einigen gesprochen. Aber wir sind zu 100% Umsatzrückgang gezwungen.

Es sei denn, wir liefern. Und wir liefern. Eine andere Möglichkeit, zu überleben, haben wir nicht.

Wir sind telefonisch erreichbar – Festnetz oder mobil. Unser Onlineshop läuft (noch, bis das Internet zusammenbricht) und wir liefern (noch, bis wir nicht mehr dürfen) oder DHL (bis DHL zusammenbricht).

Bitte sehen Sie es uns nach, falls wir mal nicht sofort ans Telefon gehen – wir haben zwei Leitungen und jedes Telefonat dauert im Moment etwas länger, da jedes Gespräch über die bloße Bestellung hinaus geht. Und wir freuen uns über jedes Gespräch mit Ihnen.Wir rufen ggf. zurück.

Wir arbeiten derzeit härter als zuvor, um uns irgendwie zu halten und müssen nebenbei noch Anträge stellen und Businesspläne schreiben und mit Behörden telefonieren und liefern. Wir haben Angst. Wir sind müde.

Es wird Corona-Opfer geben. So oder so.

——————————————————————————————————————–

P.S. Wollen Sie mal was Lustiges hören? Der Kundenparkplatz ist ab heute wieder offen. HAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHA.